AIDAstella

 

Verschubst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute wage ich einen ganz großen Schritt. Ich stelle erstmals einen Bericht in meinem Blog ein, der hoffentlich sehr positiv und herzlich aufgenommen wird.

 

Eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff - wer träumt da nicht einmal davon. Auch ich hatte seit geraumer Zeit diesen Traum und habe diesen nun in die Tat umgesetzt. Gemeinsam mit meiner Tochter habe ich eine 13 tägige Reise auf der AIDAstella unternommen. Gestartet in Hamburg, sind wir während dieser Zeit über Afrika Richtung Gran Canaria geschippert und haben es uns richtig gut gehen lassen.

 

OK, ehrlich gesagt war es auch ein kleines Wagnis. Mit einem Kind für eine solch lange Zeit "lediglich" auf einem Schiff, dass kann - muss aber nicht - gut gehen. Andererseits hat es sich ja inzwischen herumgesprochen, dass man bei einer Kreuzfahrt nicht nur auf See ist, sondern viele Landgänge möglich sind. Zudem ist das Angebot auf den Schiffen so abwechslungsreich und vielfältig, sodass es viel zu erkunden und zu erleben geben sollte.

 

Und ich muss sagen, dass es nicht nur mir auf der AIDAstella hervorragend gefallen hat, sondern auch meiner Tochter. Dank des Kids-Club auf der AIDAstella - den man übrigens auf allen AIDA-Schiffen finden kann - war sie nahezu den gesamten Tag beschäftigt und ich konnte mich auch einmal um mich selbst ein wenig kümmern und mich verwöhnen lassen. Die unterschiedlichen Restaurants mit ihrer vielfältigen Küche haben rund um die Uhr für die perfekte Verpflegung gesorgt. Und am Abend konnte man mit oder auch ohne die anderen Gäste an Bord viel erleben. Vom Kino, über das Theater bis hin zur Disco findet man auf der AIDAstella nämlich alles.

 

Letztendlich kann ich also sagen, dass ein Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff wie die AIDAstella auch mit einem Kind durchaus möglich ist und dass alle - groß wie auch klein - diesen Urlaub genießen werden. Denn das Ambiente, das Angebot und letztendlich auch die Region, in die man mit dem Schiff reist, werden für unvergessliche Tage sorgen.

Copyright © All Rights Reserved